Skyrims Banditen – Eine Kritik an Himmelsrands Sozialsystem

In letzter Zeit habe ich wieder recht viel SKYRIM gespielt. Bei dieser Hitze ist es einfach schön wenigstens im Videospiel durch eiskalte Schneelandschaften zu wandern. Und wie jedes mal habe ich mich wieder zwei Dinge gefragt: „Warum gibt es so unglaublich viele Banditen?“ und „Warum sind diese Banditen so unglaublich aggressiv?“ Und kurz bevor ich diese beiden Fragen mit einem kurzen „Ach das ist halt Spiele-Logik.“ verwerfen wollte, habe ich endlich die überraschend traurigen Antworten gefunden.

2013-01-02_00024

Lies den Rest dieses Beitrags

Advertisements

Die Zukunft des Gamings? – Mein Fazit nach einem Monat Xbox Game Pass

Wie ich in meinem Beitrag zu THE ELDER SCROLLS IV: OBLIVION  kurz am Rande erwähnt hatte, habe ich vor gut einem Monat – Gutschein sei Dank – angefangen, den Xbox Game Pass anzutesten. Seitdem habe ich zahllose Stunden mit meiner Konsole verbracht und möchte hier ein kurzes Fazit dazu ziehen. Lohnt sich das Abo überhaupt, sollte man lieber zu den klassischen Downloads und physischen Datenträgern greifen, oder gar Streaming austesten?

Lies den Rest dieses Beitrags

Warum mich The Elder Scrolls IV: Oblivion noch immer in den Bann zieht

THE ELDER SCROLLS IV: OBLIVION… ach, was waren das für schöne Zeiten. Damals war es eines meiner ersten Rollenspiele überhaupt und ich habe weit über 600 Stunden in diesem Spiel verbracht. Nun, gute zwölf Jahre nach Release habe ich mir den Xbox Game Pass geholt und einfach mal wieder in diesen Klassiker reingeschaut. Was hat OBLIVION denn damals so gut gemacht, dass ich Tage, Wochen – nein! Monate in diesem Spiel verbracht habe?

Lies den Rest dieses Beitrags

Ein Lob an Overwatch und das Team dahinter

Kaum ein Shooter hatte in den letzten Jahren so viel Aufmerksamkeit um sich geschart als das neueste Werk Blizzards, das nun auch schon zwei Jahre auf dem Buckel hat. Und kaum ein Spiel hat mich in dieser Zeit so sehr bei Laune gehalten. Die Rede ist hierbei natürlich von OVERWATCH, das erste neue Franchise der WOW-Macher seit 18 Jahren. Es gab einen regelrechten Hype, den viele für ungerechtfertigt halten. Ein Helden-Shooter, nahezu ein Klon von TEAM FORTRESS, zu einfach und und und. Ich finde Blizzards Sprössling großartig und möchte hier erläutern wieso.

Lies den Rest dieses Beitrags

Der Krieg in Shooter-Spielen – Battlefield 2

BATTLEFIELD 2 tanzt nicht lange um den heißen Brei herum. Gleich beim Start werden wir von einer Cutscene begrüßt, die uns zuerst das Bild eines Überwachungssatelliten präsentiert und uns dann mit Kampfjets, die übers schwer umkämpfte Schlachtfeld rasen aus unseren 2005-er Socken haut. Wenn wir dann im unendlich langen Ladebildschirm auf unser erstes Gefecht warten, betrachten wir einen ernst aussehenden Briefing-Schirm, der uns alle nötigen Details zum Server und Spielmodus erklärt. Dazu lauschen wir Militärmusik, die in den Nachfolgern zu komischen bzzt-bzzt-bzzt-Klängen mutieren würde. Und wenn die halbe Ewigkeit dann vorbei ist stürzen wir uns ins Gefecht – oder so ähnlich.

20180712132247_1

Lies den Rest dieses Beitrags